Pregizer Gemeinschaft

Entstehung

Nach den Gottesdiensten füllten seine Zuhörer das Pfarrhaus, wo Pregizer in einer sogenannten Privatversammlung seine Predigt vertiefte. Der Festigung des persönlichen Glaubens sollten diese Versammlungen dienen, die sich wegen der Raumnot rasch auch in andere Häuser ausbreiteten. Damit war der Grundstein für die Gemeinschaftsbewegung gelegt. Die örtliche Gemeinschaft entstand um 1850.

 

Struktur

Unabhängige Gemeinschaft innerhalb der evangelischen Landeskirche. Kein Verein. Laienbewegung. Die örtlichen Gemeinschaften sind selbständig.

 

Geistliche Ausrichtung

Wir vertreten keine Sonderlehre, vielmehr haben wir ein uneingeschränktes Vertrauen in das Wort Gottes, wie es uns die Bibel überliefert. Die Bibelstunden sollen Glauben wecken, fördern, ausleben und bewahren.

 

Wann und wo treffen wir uns

-sonntags um 13.30 Uhr im evang. Gemeindehaus

-über die Wintermonate Mittwoch abends in einem Privathaus (um 19.30 Uhr). Hier studieren wir Texte aus dem Alten Testament

 

Einladung

Auch wenn wir uns teilweise in privaten Räumen treffen, sind wir keine geschlossene Gesellschaft. Wir freuen uns über jeden Besucher.

Jesus Christus drückt es im 1. Kapitel des Johannesevangelium in Vers 39 so aus: Komm und sieh.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Erich Müller, Beethovenstr. 5; Telefon: 07191 -66212 oder E-Mail: Mueller-Erich@web.de