Konfirmation

Konfirmation heißt, die Sache mit Gott fest machen, verbindlich machen, aufbrechen in ein verbindliches Leben mit Gott.

 

Vorbereitung

In jedem Jahr bietet die Evangelische Kirchengemeinde Burgstall beginnend im Juni bis April/Mai des darauf folgenden Jahres einen Konfirmandenkurs an. Die „Basics“ des christlichen Glaubens werden erklärt, aber es ist auch Zeit, erste Erfahrungen zu sammeln mit dem Bibellesen und dem Gebet. Auch der praktische Dienst wird geübt, z.B. Mithilfe beim Mesnerdienst, Mitarbeit in der Kinderkirche, eigener Beitrag bei Veranstaltungen für Kinder.

 

Voraussetzungen

Teilnehmer am Konfirmandenkurs müssen nach landeskirchlicher Ordnung bis zur Konfirmation das 14. Lebensjahr vollenden. Man sollte die Teilnahme am Kurs selbst wollen und seine Motive geklärt haben. Mit dem Konfirmandenkurs geht man auch Verpflichtungen ein: regelmäßige Teilnahme, verbindlicher Dienst, Bereitschaft zu lernen.

 

Gemeindepraktikum

Mit dem Konfirmandenkurs geht das Gemeindepraktikum einher, das die Konfirmanden in einem Dienstbereich der Gemeinde ableisten. sie werden dabei von erfahrenen Mitarbeitern aus den jeweiligen Bereichen begleitet.

Für Konfirmanden, die die Max-Eyth-Realschule in Backnang besuchen, ist eine Kombination des Gemeindepraktikums mit dem Sozialen Engagement in Klasse 8 möglich.

Inhalt

Da ist Jesus, wie ihn uns die Heilige Schrift bezeugt.
Er hat für uns gelebt.
Für uns ist er gestorben und auferstanden.
Jesus ist die letzte, verbindliche Liebeserklärung Gottes an uns Menschen.
Gott hat alles für uns getan.
Jetzt sind wir dran.
Der Mensch ist Sünder.
Vergebung der Sünden kann von uns nicht verdient werden.
Sie ist Geschenk.
Ein Geschenk kann nur angenommen werden.
Wer dieses Geschenk Gottes annimmt und Jesus konkurrenzlos wichtig in seinem Leben werden lässt, der ist Christ geworden.
Der Christ wird sich zusammenschließen mit den Menschen, denen Jesus ebenfalls konkurrenzlos wichtig ist.
In dieser Gemeinschaft der Schwestern und Brüder,
im gemeinsamen Hören und Beten,
Feiern und Arbeiten
wird er es im Leben und im Sterben darauf ankommen lassen können.
Er steht auf festem Grund:
Gott liebt mich.
Gott liebt die Gemeinde.

Abendmahl

Für alle Konfirmanden und ihre Familien findet an Gründonnerstag ein Abendmahlsgottesdienst statt.
Das Abendmahl wird gleich zu Beginn des Konfirmandenkurses behandelt, so dass die Möglichkeit besteht, an Abendmahlsfeiern der Gemeinde teilzunehmen.

Konfirmationsgottesdienst

Die Konfirmation wird mit einem festlichen Gottesdienst gefeiert, bei dem wir in ein verbindliches Leben mit Gott starten, die Konfirmanden segnen und den Anlass gebührend begehen.

 

Ansprechpartner: Pfarrer Werner - Tel.: 07191-64187