wir möchten heiraten

Das Schönste

Ich flüchte
in dein Zauberzelt
Liebe

Im atmenden Wald
wo Grasspitzen
sich verneigen

weil
es nichts Schöneres gibt

Rose Ausländer

 

Trauung

Der rechtliche Rahmen einer Partnerschaft wird auf dem Standesamt abgesteckt. Das künftige Ehepaar legt unter anderem fest, welchen Ehenamen sie führen, was auf der Lohnsteuerkarte eingetragen wird. Nach der inhaltlichen Ausgestaltung Ihrer Beziehung fragt auf dem Standesamt keiner. In der Kirche sind wir anspruchsvoller. Wir geben uns nicht mit dem Rahmen zufrieden, sondern fragen nach dem Inhalt. Der Gottesdienst der Trauung macht deutlich:

 

Der Mensch als Gottes Ebenbild

„So schuf Gott den Menschen als sein Ebenbild, als Mann und Frau schuf er sie. Er segnete sie.“

(1.Mose 1,28.29)

 

Treue

„Jesus antwortete: In der Heiligen Schrift heißt es doch, dass Gott am Anfang Mann und Frau schuf und sagte: Ein Mann verlässt seine Eltern und verbindet sich so eng mit seiner Frau, dass die beiden eins sind mit Leib und Seele…Was nun Gott zusammengefügt hat, soll der Mensch nicht scheiden.“

(nach Matthäus 19,4-6)

Vergebung

„Seid bereit, einander zu vergeben, selbst wenn ihr glaubt, im Recht zu sein. Denn auch Christus hat euch vergeben.“

(Kolosser 3,13)

 

Termin

Bitte setzen Sie wegen Ihres Wunsch-Trau-Termins rechtzeitig mit Pfarrer Werner in Verbindung. Tel.: 07191 - 64187.

 

Vorbereitung

Zur Vorbereitung Ihrer Trauung führt der Pfarrer mit Ihnen ein ausführliches Gespräch, in dem sowohl inhaltliche Fragen der Ehe wie auch Fragen der Gestaltung des Gottesdienstes angesprochen werden.

 

Gestaltung des Gottesdienstes

Neben besonderen musikalischen Beiträgen, die das Hochzeitspaar organisiert, werden drei Lieder gesungen. Diese sollten allgemein bekannt sein.

Der Ansprach im Trau-Gottesdienst liegt Ihr Trautext zugrunde, den Sie sich ausgewählt haben. Wenn Sie sich bei Liedern oder Trautext unschlüssig sein sollten, berät Sie der Pfarrer im Rahmen des Traugesprächs gerne.

 

Blumenschmuck

Alle Fragen in dieser Richtung besprechen Sie mit der Mesnerin Margret Pietsch, Tel: 07191 - 67338

 

Feier

Unser Gemeindehaus steht Ihnen bei rechtzeitiger Buchung zur Verfügung. Alles Notwendige darüber siehe unter "ich will rein". Eine aktuelle Hausordnung geht Ihnen mit der Buchung zu.